Efteling erweitert Erlebniswelt aus 1001 Nacht: Die Abenteuer von Sindbad

Efteling erweitert Erlebniswelt aus 1001 Nacht: Die Abenteuer von Sindbad

Altbekannt oder neuerdacht: Eftelings Designer lassen sich von Geschichten inspirieren und erwecken sie in den Attraktionen des Freizeitparks zu neuem Leben. Stoff für die 1998 errichtete Dunkelachterbahn Vogel Rok war die Erzählung „Sindbad der Seefahrer“ aus den Märchen aus 1001 Nacht. Nach dem Sommer wird diese Thematisierung ausgeweitet: Die beiden gegenüberliegenden Attraktionen, der Irrgarten Avonturen Doolhof und das Karussell Monsieur Cannibale, bekommen ein neues Gesicht. Die Umgestaltung kostet 2,8 Millionen Euro – und läutet die schrittweise Bearbeitung des gesamten Parkareals Reizenrijk ein. 

„Der niederländische Staatsrat ‚Raad van State‘ hat uns kürzlich grünes Licht für den Flächennutzungsplan ‚Wereld van de Efteling 2030‘ gegeben. Damit ist der Weg frei für eine Erweiterung an der Ostseite des Freizeitparks. Darüber sind wir sehr glücklich, doch aufgrund der Pandemie haben wir die großen Erweiterungspläne verschoben. Wir konzentrieren uns zunächst auf das Areal, das an den neu zu schaffenden Bereich angrenzt. In den nächsten Jahren wird dieses Areal phasenweise in Bezug auf Thematisierung, Laufwege, Infrastruktur etc. in Angriff genommen. In der ersten Phase gestalten wir die Attraktionen Avonturen Doolhof und Monsieur Cannibale im Sindbad-Thema. Zu einem späteren Zeitpunkt erhält auch das Restaurant Panorama passend dazu ein orientalisches Ambiente. In einigen Jahren werden die Besucher durch diesen umgestalteten Bereich zu den Attraktionen im östlichen Erweiterungsgebiet  gelangen“, erläutert Vorstandsvorsitzender  Fons Jurgens.

Abenteuerliche Seereisen

„Sindbad der Seefahrer“ ist eine der beliebtesten Geschichten aus den Märchen aus 1001 Nacht. Die Achterbahn Vogel Rok nimmt Bezug zu einer der sieben abenteuerlichen Seereisen, die in der Geschichte vorkommen. Zwei weitere Elemente aus den Reisen werden die Besucher ab Ende 2021 direkt gegenüber wiederfinden.

Archipel
Wo aktuell noch ein Irrgarten steht, errichtet Efteling eine Abenteuer-Insel, auf der junge Entdecker den (Spiel-)Elementen trotzen können. Außerdem sind auf der Insel einige Überraschungen versteckt.  

Sirocco
Aus den Kochtöpfen des benachbarten Karussells werden echte Handelsschiffe. Ein Wirbelsturm hat sich auf dem Meer gebildet und jeder, der einen Fuß an Bord setzt, begibt sich in ein schwindelerregendes Abenteuer, bis der Sturm sich legt.

Chef-Designer Sander de Bruijn über das Projekt: „Als Designer bei Efteling ist es mein Ziel, mittels bekannter Märchen und Erzählungen einzigartige, naturreiche Erlebniswelten zu kreieren. Die Seereisen von Sindbad sind der perfekte Aufhänger, um einen logischen Zusammenhang in diesem Parkbereich herzustellen und die Thematisierung von Vogel Rok auszuweiten. So vervollständigen wir unsere Welt von Sindbad und schaffen eine abenteuerliche Erlebniswelt für unsere Gäste“.

Expertenrat

Bei der Auseinandersetzung mit der Geschichte von Sindbad wurde Efteling von Richard van Leeuwen unterstützt. Der Professor für Islamische Studien an der Universität Amsterdam übersetzte (erstmals 1993) die arabischen Texte der Märchen aus 1001 Nacht. Außerdem veröffentlichte er mehrere Artikel und Bücher über das Thema. Für seine Arbeit (einschließlich seiner Übersetzungen) wurde er mehrfach ausgezeichnet. Van Leeuwen über die Zusammenarbeit mit Efteling: „Die überlieferten Geschichten von Sindbad und seinen Seereisen bergen einen großen Fundus an unterschiedlichen Charakteren in sich. Diese Möglichkeiten in Kombination mit Eftelings Ambition, Geschichten für alle Besucher auf verständliche Art und Weise zu erzählen, werden sicherlich ein positives Bild der reichen arabischen Kultur vermitteln.“

Tags: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.